Alle Beiträge von Uwe

Meaningful Futures with Robots

Bereits vorbestellbar ist ein Buch der etwas anderen Art, in dem ich mit einer Kurzgeschichte vertreten bin:
https://www.routledge.com/Meaningful-Futures-with-Robots-Designing-a-New-Coexistence/Dorrenbacher-Ringfort-Felner-Neuhaus-Hassenzahl/p/book/9781032246482
Ein Fachbuch mit spannenden, wissenschaftlichen Perspektiven, die sich von jenen grundlegend unterscheiden, die üblicherweise in der SF vorkommen.
Eine Buchparty gibt es übrigens am 6.9. in Darmstadt:
https://muc2022.mensch-und-computer.de/de/
Da bin ich zwar nicht live dabei, aber mit einem Video, aus dem der folgende Ausschnitt stammt.

Wer genau hinschaut, erkennt natürlich sofort, dass der kleine Putzroboter auf meinem Tisch ein digitaler Spezialeffekt ist. Aber zum Thema Roboter sind ja Fakes opportun, schließlich versuchen Roboter ja auch, Menschen zu faken.

Meistens nicht besonders gut…

Erschienen: Future Fiction Magazine (deutsche Ausgabe) 02/Jul22

Soeben ist die neue Ausgabe des Future Fiction Magazine (deutsche Ausgabe) erschienen.

Bei Amazon gibt es das Print-Exemplar für 7 Euro und das E-Book für 3,99.

Mit deutschen Story-Erstveröffentlichungen von:

Andreas Eschbach · Aiki Mira

Übersetzungen internationaler Geschichten von:

Dilman Dila (Uganda) · Renan Bernardo (Brasilien) · Yazeed Dezele’ (Nigeria)

Plus Artikel und Interviews von und mit:

Bettina Wurche · Peter Maurits

Cover Artwork:

Kirsten Zirngibl (USA)

Neu: Future Fiction Magazin

Ab sofort ist das von Sylvana Freyberg und mir herausgegebene Future Fiction Magazin als Print und E-Book bei Amazon erhältlich.

Die über 100 Seiten starke Print-Ausgabe kostet nur 7 Euro, das E-Book 3,99. Das Heft kommt im handlichen Magazin-Format daher und ist auch innen hübsch illustriert.

Links zum Bestellen: Print, E-Book

Nach monatelangen Vorarbeiten und spannender Zusammenarbeit mit großartigen internationalen und deutschen Autorinnen und Autoren können wir jetzt endlich ein völlig neues, ausschließlich nach vorne schauendes Magazin präsentieren. Ihr werdet im FFM also keine klassischen Weltraumstorys, Zeitreisen oder Sekundärliteratur über längst verstorbene Autoren des Golden Age finden, sondern realistische, unerwartete oder mutige Blicke nach vorn, in die nahe Zukunft – verfasst von Autorinnen und Autorinnen aus allen Teilen der Welt, diesmal u.a. Mexiko, Indien, Nordirland.

Hat Spaß gemacht und war mir eine Ehre. Jetzt werden die Verkaufszahlen entscheiden, wie es weitergeht.

Der Klima-Korrektur-Konzern ist da

YOURWORLD ist angetreten, um den Planeten zu retten – und jeder kann dabei sein!

Jetzt überall im Handel: Mein neuer Roman. Der ist übrigens eine Utopie! Dystopien gibt’s genug. Das Klima kann gerettet werden, und dafür brauchen wir Ideen, Mut und Optimismus – all das bringt der “Klima-Korrektur-Konzern”. Völlig andere Post-SF – lasst euch überraschen!

Im Januar: Future Fiction Magazine

Die Katze ist raus aus Schrödingers Kiste: Es erscheint wirklich, das neue Future Fiction Magazine! Seit Monaten schon planen und werkeln Sylvana Freyberg, Francesco Verso und ich im Geheimen daran, und jetzt steht der Inhalt der ersten Ausgabe fest und wir können mit einer beeindruckenden Autorenliste an die Öffentlichkeit gehen:

Ian McDonald (Nordirland)
Robert Corvus

Phillip P. Peterson
Angela und Karlheinz Steinmüller

Lavanya Lakshminarayan (Indien)
Martha Riva Palacio Obón (Mexiko)
Francesco Verso (Italien)

Diese internationale, moderne, bunte, (teilweise) junge Autorenschar steht in unserem Magazin auf der Bühne und präsentiert dem Publikum Artikel und Storys zur nahen Zukunft – in einem handlichen, zugänglichen Format. Unser Magazin erscheint als Print und E-Book für deutlich weniger als 10 Euro.

Alle weiteren Infos gibt es jetzt und künftig auf futurefiction.de. Dort gibt’s auch social media Links, damit ihr nichts verpasst.

“E-tot” erscheint auf Italienisch

Der Vertrag ist unterzeichnet: Mein Verlag hat mich darüber informiert, dass mein aktueller Roman übersetzt wird und auf Italienisch erscheinen wird, und zwar im kommenden Jahr.

Damit ist “E-tot – Das Leben nach dem Upload” mein erster Roman, der übersetzt wird, nachdem einigen Kurzgeschichten dieses Schicksal bereits früher zuteil wurde (u.a. auf griechisch, polnisch, englisch und natürlich auch italienisch).

Vorschau: FutureCon SF – Ist die Zukunft eine westliche Idee

Für den 3.9. wurde ich eingeladen, beim online stattfindenden FutureCon SF an der Podiumsdiskussion über die Frage teilzunehmen, ob die Zukunft “eine westliche Idee” ist. Das Ganze findet auf Englisch statt und ist öffentlich bei YouTube zu verfolgen – ihr könnt euch sogar schon eine Erinnerung einrichten, der Link zum Stream ist: https://www.youtube.com/watch?v=sDZvYi2GYfk

Aber keine Sorge, ich erinnere euch vorher auch nochmal dran 😉

Post-SF auf Spotify

Nach langem Zögern (ca. 53 Jahre) habe auch ich nun endlich einen eigenen Podcast.

Mein uPostBot und ich sind jetzt Podcaster

Unter dem Motto “Post-SF” (die Domain post-sf.de gehört mir ja eh schon (nein, müsst ihr jetzt nicht neugierig eingeben, sie leitet einfach nur hierher um)) spreche ich Kurzgeschichten in mein neues, dolles Mikrofon, unterlege sie mit elektronischer Musik (wozu hab ich das ganze Equipment sonst?) und da im Internet-Zeitalter nun einmal alles gratis geht, was denkbar ist, landet das Zeugs ohne Umwege bei Spotify – und damit potenziell in euer aller Ohren. Ebenfalls kostenlos.

Also, hört rein, wenn ihr schon nicht meine Bücher kauft, und gebt meinem Leben einen Sinn!

URL zum Merken: anchor.fm/post-sf

URL zum Anklicken: Post-SF auf Spotify