Für immer 8 Bit

Sommer 1983. Ich bin 16. Ich stehe auf Atari-Computer, Musik und … auf Anna. Gemeinsam wollen wir ein Spiel programmieren, das die Welt verändert.

Retro, Games, Alternativwelt-SF: Für alle, die wie der Autor Mitte der 80er mehr an Homecomputern als an Mädchen herumgefummelt haben. Für alle, die “Ready Player One” und “Extraleben” genossen haben, sich aber mal einen Roman wünschen, der tatsächlich in den 80ern spielt. Für alle Fans von Post-SF. Für euch alle!

»Ein interaktives Buch über Freundschaft, Lust und die Liebe zu 8 Bit.« Uwe Hermann

Erscheint Ende September 2018 im Begedia-Verlag. Erhältlich für EUR 12,90 überall, wo es Bücher gibt. 164 Seiten. Mit zahlreichen Illustrationen. Auch als E-Book.

Falls jemand den Beispielcode z.B. von der Rückseite des Buchs ausprobieren möchte und aus irgendeinem Grund nicht über einen echten Atari verfügt: Hier gibt es den Emulator.

Die App zum Roman ist für den Google Play Store natürlich zu “sexuell explizit” und daher nur hier zum direkten Download verfügbar. Auf dem Android-Gerät muss die Installation aus Drittquellen freigeschaltet sein. Googles Inhaltsrichtlinien erlauben beispielsweise das in der Summe millionenfache Abschlachten von virtuellen Lebewesen, aber pixelige Brustwarzen sind moralisch nicht vertretbar. Übrigens nicht zufällig ein Thema meines Romans.

Cover (hochauflösende Grafik)

Leseprobe (PDF)

Launch Party: ColoniaCon 2018, Köln, 29.9.2018, 15:30 Uhr

Lesung: Hinterm Mond, Leer, 6.10.2018